Reisestipendiaten: Auch als Blogger unterwegs auf dem Kongress

Auch dieses Jahr vergab die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) im Rahmen des DDG Kongresses mehr als 120 Reisestipendien an den diabetologischen Nachwuchs.

Bewerben konnten sich Studierende der Medizin und Naturwissenschaften, der Psychologie mit diabetischem Schwerpunkt und Assistenzärzte und -ärztinnen (bis 35 Jahre). Auch Erstautorinnen und -autoren eines wissenschaftlichen Abstracts hatten die Gelegenheit ein Reisestipendium zu erhalten.

Geboten wird ein Stipendium in Höhe von 400€ und freier Eintritt zum Kongress. Durch erfahrene Mentorinnen und Mentoren werden die Stipendiaten in den Ablauf und das Programm des Kongresses eingeführt. In eigenen Workshops wird auf wissenschaftliches Arbeiten, das Halten von Fachvorträgen und die Beantragung von Fördermitteln eingegangen. Der Kongress bietet den Teilnehmenden eine ideale Plattform zum Vernetzen und zum Eintauchen in die facettenreiche Fachrichtung der Diabetologie.

Und auch der DDG Blog profitiert wieder von den vielen Stipendiaten: In vielen interessanten Blogbeiträgen werden die Reisestipendiaten von ihren Eindrücken, Erlebnissen und Vortrags-Besuchen berichten und ihre Eindrücke so mit Ihnen teilen.

Wir freuen uns auf zahlreiche spannende Blog-Beiträge und wünschen allen Stipendiaten eine interessante Zeit auf dem Diabetes Kongress 2019!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.