Curing Diabetes – dream or reality?

Wenn Sie diesen Beitrag lesen, geht es Ihnen wahrscheinlich ähnlich wie mir. Als ich den Titel bzw. diese Frage im Programm fand, war ich sofort interessiert. Wie weit sind wir eigentlich in der Heilung eines Diabetes? Ist eine Heilung überhaupt möglich? Da ich spontan keine Antworten auf diese Fragen fand, beschloss ich, die Session zu besuchen und mir die vier Vorträge der internationalen Experten zu diesem Thema anzuhören.

Zunächst ist es unerlässlich den Begriff „Curing Diabetes“ zu definieren. Laut Statement der American Diabetes Association spricht man von einer Heilung, wenn eine komplette Remission des Diabetes mit normoglykämischen Werten und ohne pharmakologische Therapie über mindestens 5 Jahre vorliegt.

Als erster Redner berichtete Prof. Dr. Roy Taylor über Ergebnisse der „Direct Study“. Im Rahmen dieser Studie konnte gezeigt werden, dass durch eine Gewichtsabnahme von 10-15kg bei 60% der Probanden eine Remission ihres Typ-2-Diabetes erzielt werden konnte. Doch lässt sich bei diesen Patienten von einer Heilung sprechen? Zwei Jahre nach Beginn der Studie waren immerhin noch 36% der Patienten in einer Remission. Fazit: Durch Gewichtsabnahme scheint eine Heilung möglich, diese hält jedoch nur so lange an, wie das das Gewicht stabil bleibt.

Als zweites berichtete Prof. Dr. Andreas Birkenfeld über pharmakologische Ansätze. Zusammenfassung: Die größte Evidenz für die Induktion einer Remission eines neu diagnostizierten Typ-2-Diabetes besteht im Beginn einer intensivierten Insulintherapie. Hinsichtlich neuer Medikamente wie SGLT-2-Inhibitoren, GLP1-RA, Polyagonisten und Lorcaserin sind noch größere und weltweite Studien notwendig.

Die letzten beiden Redner Prof. Dr. Francesco Rubino und Prof. Dr. Arya Mitra Sharma kamen auf das Thema einer bariatrischen Intervention zu sprechen. Longitudinale Daten zeigen, dass auch 12 Jahre nach Magenbypass-OP noch 51% in einer Diabetesremission sind – man bei diesen Patienten also tatsächlich von einer Heilung ausgehen kann. Doch ist eine OP in der Diabetestherapie tatsächlich gerechtfertigt? Dies ist aufgrund von OP-Risiken und -Komplikationen sicherlich nicht bei allen Patienten der Fall.

Fazit: Eine Heilung des Typ-2-Diabetes ist möglich! Allerdings bringt nur ein kleiner Teil der Patienten die nötige Diät-Compliance auf und bariatrische Operationen kommen nur für einen Bruchteil der Menschen mit Typ-2-Diabetes in Frage. Der Großteil der Patienten ist weiterhin auf Medikamente und Insulin angewiesen und kann nur von einer Heilung ihres Diabetes in Zukunft träumen.

Helena Enders-Seidlitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.