Von Go-Gos und NO(-go)AKS

Von Christina H.

Das Symposium zur Diabetestherapie im Alter – Pragmatismus und gesunder Menschenverstand auf der einen Seite, differenzierte Betrachtungen der Therapieziele in Hinblick auf die sehr heterogene Gruppe kalendarisch älterer Patienten auf der anderen.

„Go-Gos“, jene nicht zwangsläufig lasziven, wohl aber geistig und körperlich fitten älteren Herrschaften können eher Therapieziele jüngerer Patienten anstreben. Dagegen lautet für die „No-Gos“, unsere bettlägerigen Patienten, das Ziel schlichtweg, keine „Hypos“ zu riskieren.

Ein roter Faden dieser Session: Welche Therapien sind denn in Anbetracht eines höheren Lebensalters wirklich wichtig? Und wenn ja, wofür eigentlich? Harte Endpunkte? Lebensqualität? Fragen, die ich mir noch öfter stellen werde. Auch hier kann es keine pauschale Antwort geben.

Wir sind Ärzte von älteren Patienten, die leitliniengerecht neun Medikamente für ihre durchschnittlich drei Diagnosen haben. Evidenzbasierte Medizin – eine Errungenschaft, zweifelsohne. Trotzdem, so den Tenor der Referenten, sollten wir uns ihrer Grenzen bewusst sein. Dazu gehört, zu priorisieren und es als Notwendigkeit und vielleicht Mut zu begreifen, auch im Einzelfall anders zu entscheiden.

Besonders in Erinnerung blieb mir der herrliche Geldzähltest: Um herauszufinden, ob ein älterer Patient für eine Insulintherapie in Frage kommt, lasse man ihn eine definierte Summe von Münzen und Scheinen zählen. Kann er das rasch bewerkstelligen, geht’s los! Andernfalls ist Vorsicht geboten (Zeyfang et al. 2012). Dieses fast profan anmutende Beispiel zeigt, wie wichtig es neben allem Feintuning der Therapiestrategien ist, unser Gegenüber im Blick zu behalten und maßvoll zu agieren.

Umstritten blieb zu guter Letzt das Thema der oralen Antikoagulation mit NOAKS im Alter. Kaum ein Thema, das so leidenschaftlich im Spannungsfeld von Budget, Sicherheit, Marketing und Patientenwunsch nach Klarheit sucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.