Unser Lebensstil bringt uns um – und was können wir dagegen tun?

Ein starker Einstieg in ein heiß diskutiertes Thema: Prof. Stefan Lorkowski verstand es seine Zuhörer direkt abzuholen. In seinem Vortrag „Wissenschaft trifft Trends – Welche Ernährung ist sinnvoll (und gesund)?“ ging Prof. Lorkowski eindringlich auf die neuesten Trends der Ernährung ein, sei es low fat, low carb oder das „Superfood“ Kokosöl.

Mit einer Gliederung seines Vortrags in „recent findings“ war der Vortrag sehr gut strukturiert und sicherlich nicht nur aus medizinischer Sicht, sondern auch für jeden selbst interessant.

Das erste „finding“ war dann auch gleich: Unser Lebensstil bringt uns um…

Die nachfolgenden Zahlen haben auch deutlich gezeigt, warum das so ist. Die global burden of disease (Lancet 2019) ist maßgeblich geprägt durch klassische Zivilisationskrankheiten: Die Faktoren, die den größten Anstieg im „Stehlen“ von gesunden Lebensjahren hatten (so genannte DALYs, disability adjust life years), waren ein hoher Body Mass Index, ein hoher Blutdruck und eine hoher Nüchternblutzucker. Damit sind die Faktoren, die auch im Kampf gegen Diabetes und seine Folgen eine große Rolle spielen, weltweit statistisch als einer der größten Risikofaktoren für ein verkürztes gesundes Leben belegt.

Prof. Lorkowski ging anhand weiterer recent findings durch die bekannten Ernährungsstrategien. Dabei stellte sich bei einem genaueren Blick auf die doch oft reißerisch formulierten Titel in Populärzeitschriften oder Tageszeitungen heraus, dass weder Low Carb, noch Low Fat Wunderheilung bringen; dass Getreide nicht schlecht ist und auch Eier im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung gerne genossen werden dürfen (ohne den Cholesterinspiegel in ungeahnte Höhen gehen zu lassen), aber zu viel Cholesterol eben doch das Sterblichkeitsrisiko erhöht.

Ein ganz entscheidender Faktor bei einer ausgewogenen und gesunden Ernährung ist aber die Nährstoffqualität und der Verarbeitungsgrad der Lebensmittel. Das haben zwei aktuelle Studien gezeigt (Shan et al. 2020, JAMA Intern Med; Hall et al. 2019 Cell Metabolism). Prof. Lorkowski hat anhand aktueller Studien sehr gut aufgedeckt, was nach Stand der Wissenschaft wirklich gesund ist (naturbelassene und hochqualitative Lebensmittel, wenig gesättigte Fette, viele Ballaststoffe). Danke für diesen sehr übersichtlichen Vortrag.

Caren Linnemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.