Endlich! Schnell, glücklich und mit weniger Hypoglykämien zum Ziel!

Wie viele Menschen unter uns haben sich schon einmal Gedanken gemacht einen Marathon zu laufen? Wie viele derer sind tatsächlich einen Marathon gelaufen? Ich denke, die wenigsten unter uns. Nun stellen Sie sich mal vor, Sie hätten zusätzlich Diabetes und müssten ständig Angst haben während des Trainings oder dem Wettkampf in Unterzucker zu rutschen? Beinahe unvorstellbar! Weiterlesen

Pokemon Go zur Diabetes-Prävention

Pokemon Go spaltet die Gesellschaft: Die einen laufen Zombie-artig mit stierem Blick aufs Smartphone durch die Stadt. Die anderen regen sich darüber auf, ständig angerempelt zu werden. Ich persönlich verstehe nicht, warum junge Erwachsene, die ich bisher eigentlich für ziemlich cool hielt, plötzlich durch die Stadt ziehen und kleine Monster fangen. Aus medizinischer Sicht bewirkt die App bei ihren Nutzern, was Ärzte und Gesundheitsbehörden seit Jahren vergebens predigten: sie bewegen sich, anstatt den Feierabend mit Playstation und Netflix auf der Couch zu verbringen. Weiterlesen

Weiterlesen

Diabetes und Sport: Wenn die Gene nicht mitlaufen

Wie wichtig regelmäßige Bewegung für die erfolgreiche Prävention und Therapie von Diabetes ist, stellte bereits Olympiasieger Dieter Baumann in seiner Eröffnungsrede eindrucksvoll dar. Mit viel Witz und Enthusiasmus rief er eindringlich die Zuhörer zu mehr Bewegung im Alltag auf. Doch profitiert wirklich jeder gleichermaßen von der gesundheitsfördernden Wirkung von Sport, etwa durch eine langfristige Verbesserung der Insulinsensitivität? Weiterlesen

Die Paul-Langerhans-Vorlesung 2015

Von Christina H.

Die Epigenetik findet eher selten einen Weg in die Hausarztpraxis, in der ich arbeite. Wenn doch, dann klopft sie leise an, setzt sich auf den Besucherstuhl und sieht mich fragend an:

„Ob ich mir wohl nie überlegt hätte, was passiert, wenn meine Patienten hier und da meinen Rat befolgen und anfangen, sich zu bewegen?“. „Sie verfluchen mich? Sie müssen danach zum Orthopäden? Wechseln sie womöglich den Hausarzt? Sie decken sich zunächst mit neuen Sportsachen ein?“ „Nicht ganz. Nicht nur, jedenfalls. Das Zauberwort lautet Methylierung. Jede einzelne Sporteinheit verändert unsere Genexpressionsmuster. Individuell unterschiedlich versteht sich.“

Weiterlesen

Rottweiler von Ratiopharm

Bewegung ist, wie wir alle wissen, ein wichtiger Anker um einem Diabetes Typ 2 vorzubeugen. Deshalb war es auch Thema bei der Pressekonferenz der DDG. Doch wie soll man sportliche Aktivität täglich in seinen Alltag eibauen? Oft genug grätscht uns der Schweinehund dazwischen. Dr. Eckhard von Hirschhausen hat da eine gute Idee: Einen Hund anschaffen. Weiterlesen

Dem Diabetes davonlaufen

 Von Anja Bartneck

#154831497 / gettyimages.com

Wer den Vortrag „Sport als Diabetestherapie“ besucht hat musste sich erst einmal selbst sportlich betätigen: Professor Kornmann machte einige Übungen vor, die die nach einem nun doch schon langen Messetag etwas verschlafene Zuhörerschaft wieder fit machten.

Als zweiten Teil des insgesamt dreigliedrigen Vortrags stellte Professor Predel von der Sporthochschule Köln das sehr interessante „Diabetes-Programm Deutschland“ vor, welches die Wirkung von Laufen als Sporttherapeutikum des Diabetes Typ 1 und 2 untersucht. In diesem Programm wurden sowohl Typ -1 als auch Typ-2 Diabetiker ein- bis zweimal die Woche für zehn Monate von speziell ausgebildeten Lauflehrern in Gruppen trainiert. Ziel des Trainings war es die Teilnehmer fit zu machen für den Kölner Marathon. Parallel zu dem Training wurden zudem gezielte Schulungsmaßnahmen durchgeführt, die insbesondere das Thema Ernährung aufgriffen.

Weiterlesen

Mehr Sport tut jedem gut – Christoph Daum im Interview

Von Anja Bartneck und Silke Wunderlich

mms_20141121_155723

Gestern fand das erste Training des FC Diabetologie mit Star-Coach Christoph Daum in Leipzig statt. Wir hatten die Ehre, ihn für ein kurzes Interview hier auf der Messe treffen zu dürfen. Begeistert berichtete er uns von den hochmotivierten Diabetologen/innen, die zu 17. am ersten Training teilnahmen. Weitere Trainingstermine sind bereits in Planung, mit dem Ziel nächstes Jahr gegen den ebenfalls von Herrn Daum trainierten FC Bundestag gewinnen zu können. Die Chancen stehen gut! „Die Bundestagself müsste schon alle Plenarsitzungen absagen und die Zeit fürs Training nutzen“, meint der ehemalige Bundesliga-Trainer.

Weiterlesen