Krankenhausinformationssysteme – Beobachtungen eines PC-Freaks

Von Jonas Kortemeier

Als frischer Assistenzarzt hat man viel zu lernen. Neben einer riesigen Menge an organisatorischen Dingen, Abläufen, Strukturen und den Unterschieden der vor Ort praktizierten Medizin im Vergleich zur Lehrmeinung an der Uni gilt es möglichst schnell Praxiswissen zu erlangen und ein bisschen weniger überfordert zu sein. Dazu kommt dann noch ein enormer Berg an geradezu wahnsinnigem Dokumentationsaufwand. Als PC-erfahrener Jungspund dachte ich, dass ich zumindest für die Rechner-gebundenen Aufgaben nicht mehr Zeit als nötig verlieren würde. Schief gewickelt.

Weiterlesen