Sport,Spaß und viel Wissenszuwachs – der DDG-Kongress in Berlin

Dass ein Kongress mehr zu bieten hat als viele interessante Vorträge, zeigt der Diabetes-Kongress in Berlin. Uns erwartete ein abwechslungsreiches Programm aus Vorträgen, Sport, dem Austausch mit niedergelassenen Diabetologen und einer informativen Preisverleihung. 

Bereits bei meiner Anmeldung für den Diabetes-Kongress wurde ich auf den Diabetes-Lauf aufmerksam, der im Rahmen des Kongresses stattfand. Ich rechnete mit einem kleinen Lauf am Rande des Kongressalltags. Überrascht wurde ich von einem sehr gut geplanten und zahlreich besuchten Sport-Event. Bereits vor dem Start fand ein gemeinsames Warm machen mit Musik und prominentem Besuch statt.  Die Teilnehmer hätten unterschiedlicher nicht seien können: von ambitionierten Hobbysportlern über Laufanfänger bis hin zu den Walkern war alles vertreten. Der Diabetes-Lauf schloss keinen aus, jeder war Teil dieser Sportveranstaltung. Die Sportler wurden durchgehend motiviert und auch der letzte Teilnehmer wurde mit gebührendem Applaus im Ziel empfangen. Im Anschluss fand eine Siegerehrung, sowohl der Gesamtsieger, als auch der Altersklassensieger, statt.

Diese Veranstaltung war mehr als nur ein Laufevent – ein sportliches Statement im Kampf gegen den Diabetes und dabei gemeinsam Gutes tun. Mit der Teilnahme an dem Lauf konnten die Sportler nicht nur ihrer Gesundheit etwas Gutes tun, Engagement für die Prävention des Diabetes zeigen, sondern gleichzeitig spenden. Anlässlich des 55-jährigen Bestehen betrug die Strecke genau 5,5 Kilometer, eine tolle Idee! Auch auf der Strecke wurde fleißig gejubelt und sich gegenseitig unterstützt und angefeuert. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!  

Friederike Hohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.