Programm-Highlights der Herbsttagung 2015

Wer sich durch das Hauptprogramm der DDG-Herbsttagung blättert, kommt in Planungsnot. Denn viel zu viele interessante Symposien, Workshops und Updates laden zum Zuhören, Lernen und Diskutieren ein. Eine davon möchten wir Ihnen aber besonders ans Herz legen.

Panorama Düsseldorf

Stiftung LebensBlicke-Symposium zusammen mit der DDG: Krebsprävention bei Risikogruppen – Klinische Herausforderungen
Freitag, den 6. November 2015, 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr, Raum 3

Übergewicht und Adipositas erhöhen das Risiko auf 10 Krebsarten. Dies ergab eine prospektive Kohortenstudie, die im August letzten Jahres in The Lancet erschien. Schnell war jedoch klar, dass die in dieser Arbeit analysierten Daten nicht unbedingt immer vollständig waren. Auch blieb unklar, ob tatsächlich ein kausaler Zusammenhang zwischen Übergewicht und Krebsrisiko besteht. Typ-2-Diabetes gilt als gesicherter Risikofaktor, an einem Pankreaskarzinom zu erkranken. Doch auch die Vorstufe des Diabetes kann das Krebsrisiko schon erhöhen: Eine Erhöhung der Glukosekonzentration um 10 mg/dl lässt das Karzinomrisiko im Pankreas um 14 Prozent steigen, wie eine Studie aus Taiwan andeutet. Was bedeuten solche Erkenntnisse für den Diabetologen in der Klinik oder für den Hausarzt? Welche Rolle spielt die genetische Vorbelastung und wie lässt sich das Mikrobiom in die Prävention einbinden? Auf dem gemeinsamen Symposium der Stiftung LebensBlicke und der DDG erörtern Internisten, Diabetologen und Onkologen das Thema Diabetes und Krebs.

Themen und Referenten:
Massive Adipositas – Für welche Krebsarten ein Risiko?
(P.-M. Schumm-Draeger, München, Deutschland)

Familiäre Krebsbelastung – bei welchen Karzinomarten besonders bedeutsam?
(C. Pox, Bochum, Deutschland)

Diabetes mellitus – Risikofaktor auch für das Pankreaskarzinom?
(N. Stefan, Tübingen, Deutschland)

Risikogruppen in der Facharztpraxis – Welche Schwerpunkte?
(D. Hüppe, Herne, Deutschland)

Mikrobiom und Krebserkrankungen – Neue Erkenntnisse auch für die Prävention?
(T. Frieling, Krefeld, Deutschland)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.