Praktisch: Blutzuckermessung mit dem Handy

Zur Blutzuckermessung verwende ich weiterhin mein Flash Glucose Monitoring-System, das ja in der Regel sehr zuverlässige Werte erbringt. Mithilfe eines Sensors kann ich meine Blutzuckerwerte aus einem Chip ablesen, der gewöhnlich in den Oberarm implantiert wird. Was ich aber neu entdeckt habe, ist die Blutzuckermessung mit dem Handy. Hierzu muss das Handy die Funktion Near Field Communication (NFC) besitzen – eine Funktechnik, mit der sich Daten auf kurzem Wege übertragen lassen. Passenderweise funktionierte gerade jetzt mein altes Handy nicht mehr, so dass ich ein Handy mit „NFC“ kaufte. Jetzt kann ich meinen Blutzucker einfach mit dem Handy messen, die Genauigkeit ist gleich mit dem Messgerät. Finde ich super, da man das Handy ja sowieso meistens dabei hat.

 

Ein Gedanke zu “Praktisch: Blutzuckermessung mit dem Handy

  1. Bin ja eigentlich kein Freund von Chipimplantaten, aber in diesem Fall, macht es mal wirklich Sinn. Noch viel besser wäre, wenn die Zahl der Diabetes Typ 2 Erkrankungen weltweit zurück gehen würden.

    Leider ist aber genau das gegenteil der Fall. Alle „Wohlstandsländer“ werden von Jahr zu Jahr dicker & kranker.

    Manchmal muss es wohl erst schlimmer werden, bevor es wieder besser wird.

    Wünsche ALLEN ein gesundes & erfolgreiches WE

    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.