Gekaufte Vorbilder: Nationalspieler als Werbeträger für Coca Cola und Nutella?

Nicht nur Sportfans freuen sich auf die bevorstehende Fußball-EM: Auch die Großkonzerne werfen mit Sponsorengeldern um sich, wenn es darum geht, ihre Logos möglichst prominent in das Event mit einzubinden.

Bild: Fußballer auf Kinderschokolade. Weiterlesen

Kaffeetrinken gegen Diabetes

Wer täglich 600 Milliliter Kaffee trinkt, verringert sein Risiko auf Diabetes Typ 2 um etwa 23 Prozent, im Vergleich zu Menschen, die gar keinen Kaffee trinken. Dies ergab die EPIC-Deutschland Studie mit über 42 000 Teilnehmern aus Potsdam und Heidelberg. Sie bestätigt damit ähnliche Studienergebnisse der letzten Jahre.

Frau mit 50er Frisur führt eine Tasse Kaffee zum Mund

PhotoDisc

Weiterlesen

Kuchen ohne Kohlenhydrate – Kann man das essen?

Von Silke Wunderlich

Frisch gebackener Marmorkuchen

Thieme Verlagsgruppe/Chris Meier

Neulich war ich in der Bücherei. Eigentlich halte ich nichts von Diätkochbüchern oder Diätbackbüchern, aber hin und wieder schaut man eben doch hin. Da habe ich ein Low Carb-Backbuch entdeck mit Kuchenrezepten ohne Weizenmehl und Zucker. Stattdessen standen Birkenzucker und Sojamehl, das keine Kohlenhydrate enthält auf der Liste sowie auch Sojamilch und Johannisbrotkernmehl. Zunächst war ich sehr skeptisch: Die Zutaten waren ja allesamt recht speziell und natürlich auch dementsprechend teuer. Trotzdem war ich neugierig, ob eine Kuchen, der kaum Kohlenhydrate entdeckt, tatsächlich schmecken kann. Also habe ich alle Zutaten gekauft und einen Marmorkuchen gebacken, den ich meinen Freunden und Kollegen zum Test-Essen gab. Keinem fiel auf, dass der Teig kaum Kohlenhydrate enthielt. Der Kuchen schmeckte mindestens genau so gut wie ein gewöhnlicher Marmorkuchen und ist für mich einfach Gold wert. Ich muss nicht rechnen, messen oder spritzen, sondern kann einfach essen und genießen, ohne danach ein schlechtes Gewissen zu haben. Super! Ich habe das Buch sofort gekauft und schon sehr viele Kuchen gebacken. Letzte Woche habe ich sogar Eiscreme ohne Kohlenhydrate gemacht. Ich kann es nur jedem empfehlen, der trotz Diabetes gerne nascht.

Weiterlesen

Schwankende Blutzuckerwerte können auf eine Essstörung hinweisen

Weizen macht krank, Wurst verursacht Krebs und wer Coca Cola trinkt, ist ohnehin zum Tode verurteilt: Noch nie war die Diskussion über gesunde Ernährung so präsent wie heute. Nach dem Vorbild von Lady Gaga und anderen Popstars meiden immer mehr Menschen Laktose und Gluten, obwohl bei ihnen nie eine Intoleranz festgestellt wurde. Andere setzen auf vegetarisch oder gar vegan. Anhand der Essgewohnheiten, fällt es oft nicht leicht zu erkennen, ob jemand einen eigenwilligen Ernährungsstil pflegt oder möglicherweise an einer echten Essstörung leidet.

Weiterlesen

Steuer auf zuckerhaltige Lebensmittel ist keine Bevormundung!

Am 16. März hat die britische Regierung angekündigt eine Zuckersteuer zu erlassen, um die Bevölkerung besser vor Übergewicht, Diabetes und Co. zu schützen. Diese soll Medienberichten zufolge zwei Stufen haben: eine für Getränke ab fünf Gramm Zucker pro 100 Milliliter, eine für solche mit mehr als acht Gramm – bei einer Zweiliterflasche No-Name-Cola sei damit eine Verteuerung von bis zu 80 Prozent möglich. Reine Fruchtsäfte, Getränke auf Milchbasis und sehr kleine Unternehmen sind nach den Regierungsplänen von der Steuer ausgenommen. Eine Frist von zwei Jahren bis zum Inkrafttreten der Regelung lässt Unternehmen Zeit, den Zuckergehalt von Produkten zu senken. Die Abgabe soll dem Staat umgerechnet etwa 660 Millionen Euro einbringen, die wiederum in die Förderung von Sport in Grundschulen fließen.

Weiterlesen

Diabetes und Übergewicht wegtrinken?

Mehr Wasser trinken – das ist ein einfacher und wirkungsvoller Tipp der Österreichischen Diabetes Gesellschaft. Studien zeigen: Wer täglich mindestens 1,5 Liter Wasser trinkt, senkt sein Risiko auf Übergewicht und Diabetes.

Glas mit Wasser und Krug

Quelle: Fotolia

Weiterlesen

Tipps für eine gesunde Weihnachtszeit – nicht nur für Diabetiker

Weihnachten ist bekanntlich nicht die gesündeste Zeit des Jahres. Wir jagen von der einen Familienfeier zur nächsten um uns dort durch einen Sitz- und Ess-Marathon zu kämpfen. Natürlich wird es uns nicht umbringen, wenn wir ein bis zwei Tage die 10 Gebote der Gesundheit in den Wind schlagen. Dennoch gibt es ein paar Möglichkeiten, zumindest moralisch etwas für die Gesundheit zu tun.

Weihnachtsdekoration

Thieme Verlagsgruppe

Weiterlesen

Programm-Highlights der Herbsttagung 2015

Wer sich durch das Hauptprogramm der DDG-Herbsttagung blättert, kommt in Planungsnot. Denn viel zu viele interessante Symposien, Workshops und Updates laden zum Zuhören, Lernen und Diskutieren ein. Eine davon möchten wir Ihnen aber besonders ans Herz legen.

Panorama Düsseldorf

Weiterlesen

Zucker-Zuschuss vom Staat: Schulmilchprogramm verfehlt sein Ziel

Lisa Ströhlein, DDG-Pressestelle

Quark macht stark und Milch macht müde Menschen munter. Davon war meine Mutter überzeugt und deshalb durfte ich niemals den Frühstückstisch verlassen, bevor ich nicht mein Glas Milch ausgetrunken hatte. Von Kakao- oder Erdbeerpulver – um den Geschmack aufzupeppen – wollte sie nichts wissen: „Zu viel Zucker!“ war ihr Argument.

Frühstückstisch mit Milch

Thieme Verlagsgruppe/Meike Bergmann

Weiterlesen