Der Arzt als Auslaufmodell? Tim und DINA: eHealth im Alltag der Zukunft

Braucht es uns Ärzte in der Zukunft überhaupt noch? Oder sind uns digitale Algorithmen vielleicht doch überlegen? In seiner Eröffnungsrede des diesjährigen DDG Kongresses in Berlin präsentierte Professor Bertram Häussler vom IGES Institut einen möglichen Ausblick für das Gesundheitswesen im Jahr 2037 – und eins vorweg, künstliche Intelligenz wird diesem Szenario zufolge Ärzte nicht in die Bedeutungslosigkeit verdrängt haben und auch ein Gespräch von Angesicht zu Angesicht wird weiterhin möglich sein. Weiterlesen

Weiterlesen

Reisestipendiaten bloggen wieder für den DDG Blog

Auch in diesem Jahr hat die Deutsche Diabetes Gesellschaft anlässlich des Diabetes Kongresses wieder Reisestipendiaten an den diabetologischen Nachwuchs vergeben: Insgesamt 150 Reisestipendiaten dürfen an dem Nachwuchsförderungsprogramm der DDG teilnehmen. Bewerben konnten sich Medizinstudenten, Psychologiestudenten mit diabetesbezogenem Schwerpunkt und Assistenzärzte bis 35 Jahre. Weiterlesen

Diabetes Kongress eröffnet heute in Berlin

Unter dem Motto „Wissenschaft und klinischer Fortschritt – gemeinsam in die Zukunft“ beginnt heute der 53 Diabetes Kongress der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) in Berlin. Auch in diesem Jahr werden wieder 6000 Ärzte, nichtärztliche Mitglieder des Diabetes-Behandlungsteams und Forscher erwartet. Bis zum 12. Mai findet der Kongress im CityCube Berlin statt. Als thematische Schwerpunkte stehen die praktische Relevanz neuer Studiendaten, individualisierte Therapiestrategien, Grundlagenwissenschaft, Versorgungsforschung und Digitalisierungsprozesse im Mittelpunkt. Weiterlesen

Weiterlesen

Weg von der Projektitis!

Und hin zu Strukturänderungen – dies fordert Dr. Dietrich Garlichs in seinem Vortrag zum Thema „Von der Verhaltens- zur Verhältnisprävention – brauchen wir eine Zucker-/Fett-/Steuer?“

Für mich als hoffentlich zukünftigen Allgemeinmediziner in Mecklenburg Vorpommern ist die Fortbildung für Hausärzte am Samstag immer eines der Highlights des Kongresses, da man praktische Tipps für die Behandlung des Diabetes erfährt und einen Einblick in die neusten technischen und medikamentösen Möglichkeiten erhält. Im Saal Pfeiffer gab es am Samstag neben vielen anderen spannenden Themen wie der Therapie des Diabetes oder Neuigkeiten aus der Gesundheitspolitik auch einen interessanten Vortrag vom Geschäftsführer der Deutschen Diabates Gesellschaft, Dr. Dietrich Garlichs. Er sprach über die Prävention und erörterte die Frage, ob eine Steuer auf zucker- und fettreiche Produkte sinnvoll wäre. Weiterlesen

Weiterlesen

„How to…?!“

„How to write a paper?!“ – das war ein weiteres spannendes Thema in unserem Stipendiaten-Programm auf dem Diabetes-Kongress 2017 in Hamburg am vergangenen Freitag. Um 8.30 Uhr in der Früh ging der Vortrag von Frau Prof. Susanne Weihrauch-Blüher (Leipzig) und Herrn Prof. Peter Schwarz (Dresden) los.

Trotz des nicht bei allen vorhandenen obligaten 8h-Schlafs in der Nacht zuvor, war die „Tomorrow Lounge“ mit uns Stipendiaten prall gefüllt! Auch ich war dabei, da ich mich besonders auf dieses Thema sehr gefreut hatte. Weiterlesen

Weiterlesen

Als Student zum Kongress? Ja bitte!

Als Reisestipendiat einen kleinen Artikel über das eigene Highlight des Kongresses zu verfassen, klingt bei so einem spannenden und vielschichtigen Kongress viel einfacher als gedacht. Ich habe lange überlegt, was mein persönliches Highlight gewesen ist und bin zu dem Schluss gekommen, dass für mich das Networking auf dem Kongress die größte Bereicherung war. Weiterlesen

Metabolische Chirurgie: Wo ist der klinische Stellenwert?

Im Sitzungssaal Stolte konnte man am Samstag einen überaus interessanten Einblick in die Schnittstellen von Innerer Medizin und Chirurgie gewinnen. Erörtert wurden in vier hervorragenden Vorträgen die Rolle der metabolischen Chirurgie bei Patienten mit Diabetes. Weiterlesen

Der diabetologische Nachwuchs nimmt die Zukunft selbst in die Hand

154 Reisestipendien für den Diabetes Kongress 2017 wurden von der DDG vergeben. Stipendien, die es den Stipendiaten ermöglichen sollen, Karrierewege in der klinischen und wissenschaftlichen Diabetologie kennen zu lernen. Nachdem beim Meet and Greet mit der Kongresspräsidentin Prof. Schürmann und den Vertretern der bestehenden DDG Arbeitsgemeinschaften am zweiten Kongresstag die einzelnen AGs vorgestellt wurden, fiel einigen Stipendiaten auf, dass noch keine AG besteht, die sich konkret mit der Nachwuchsfrage beschäftigt. Weiterlesen

Weiterlesen

„Auf die Plätze – fertig – Endorphine los“

Am Donnerstagabend war es soweit: Fast 600 Anmeldungen für den diesjährigen Diabeteslauf in Hamburg wurden registriert. An der Freilichtbühne des in allen Farben des Frühlings blühenden und duftenden Parks  „Planten un Blomen“ waren ca. 500 Laufbegeisterte versammelt und freuten sich auf das gemeinsame „Bewegen statt reden!“. Nach der freundlichen Begrüßung durch die Offiziellen, welche den erstaunlich großen Andrang in höchsten Tönen lobten, sorgte Leichtathletik-Legende und Mitunterstützer dieser wichtigen Aktion Dieter Baumann für ein fetziges Warm-up. Zum Disco-Pop Klassiker „YMCA“ wurde eine rhythmische Choreo eingeübt, so dass alle aufgewärmten Läufer und Walker um 18 Uhr den Countdown zum Start gemeinsam runterzählten. 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1! Weiterlesen

Weiterlesen