Erfolgreiches Publizieren in der Wissenschaft

Zum Vortrag vom Vorsitzenden der AG Nachwuchs Dr. T. Laeger fanden sich viele Reisestipendiaten und Jungwissenschaftler ein. Verständlich, da dieses Thema viele betrifft und doch einige Tücken beinhaltet.

Nach einer kleinen Einführung wurde vor allem auf formale Kriterien wissenschaftlicher Artikel eingegangen – wie muss ein Paper aufgebaut sein? Was muss jeder einzelne Punkt beinhalten? Was genau versteht man unter einem Abstract? Wie muss eine wissenschaftliche Arbeit und ein Paper gegliedert werden?
Hier gab es, gerade für „Neue im Geschäft“, gute und interessante Tipps.

Weiterlesen

Was Gene über unser Diabetesrisiko verraten

von Christian De Wendt

Um die genetischen Grundlagen zur Entstehung von Typ-2-Diabetes ging es unter anderem bei der englischsprachigen Session „Modulation of insulin secretion in type 2 diabetes“. Leslie J. Baier aus Phoenix, USA konnte in ihrem Vortrag „Genetics of insulin secretion failure in type 2 diabetes“ eindrucksvoll darstellen, wie sehr unsere Gene das Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken, beeinflussen. Weiterlesen

Alle Blogger sind schon da…

…oder noch nicht ganz. Aber die ersten Reisestipendiaten haben bereits den Weg in die DDG Tomorrow Lounge gefunden und knüpfen erste Kontakte. Ab morgen werden sie diesen Blog mit tollen Berichten zum Kongress füllen. Sie sind herzlich aufgefordert ihre Beiträge nicht nur zu lesen, sondern auch zahlreich zu kommentieren und diskutieren.

Blogger Lounge

Blogger Lounge