Neuigkeiten zum Thema Diabetes Typ 1

Von Anna Bredenbröker

Natürlich war der Diabetes Typ 2 als „Volkskrankheit“ auf dem Diabeteskongress ein Thema, dem viel Aufmerksamkeit gewidmet wurde. Mir persönlich war es jedoch auch wichtig, Neues zum Typ 1 zu erfahren. Oft fühlen sich Typ-1-Diabetiker von der breiten Masse der Menschen unverstanden – denn viele assoziieren mit „Zucker“ eben Fehlverhalten, Übergewicht und Maßlosigkeit. Dabei sind sie, im Gegenteil zu vielen
Typ -2-Diabetikern, nicht aufgrund von Fehlverhalten in Ernährung oder Bewegung für ihre Erkrankung verantwortlich, sondern eben ihre Gene. Ob eine Prävention, wie sie für den Typ 2 angestrebt wird, hier von Nutzen ist, war die große Frage der Sitzung – eine effektive Prävention gibt es nämlich bis heute nicht.

Weiterlesen

Neue Ansätze bei der Forschung nach Ursachen für Diabetesfolgeerkrankungen

Von Anna Bredenbröker

Interessante Anregungen brachte der Vortrag zu neuen Mechanismen bei Diabetesfolgeerkrankungen, bei dem P. P. Nawroth aus Heidelberg und E. Schleicher aus Tübingen den Vorsitz hatten. Denn neue Ansätze zur Therapie von Diabetes müssen her, da selbst eine gute Einstellung von Blutzucker und Blutdruck der Entstehung von diabetesassoziierten Folgeerkrankungen nicht komplett vorbeugen können. Weiterlesen