„Auf die Plätze – fertig – Endorphine los“

Am Donnerstagabend war es soweit: Fast 600 Anmeldungen für den diesjährigen Diabeteslauf in Hamburg wurden registriert. An der Freilichtbühne des in allen Farben des Frühlings blühenden und duftenden Parks  „Planten un Blomen“ waren ca. 500 Laufbegeisterte versammelt und freuten sich auf das gemeinsame „Bewegen statt reden!“. Nach der freundlichen Begrüßung durch die Offiziellen, welche den erstaunlich großen Andrang in höchsten Tönen lobten, sorgte Leichtathletik-Legende und Mitunterstützer dieser wichtigen Aktion Dieter Baumann für ein fetziges Warm-up. Zum Disco-Pop Klassiker „YMCA“ wurde eine rhythmische Choreo eingeübt, so dass alle aufgewärmten Läufer und Walker um 18 Uhr den Countdown zum Start gemeinsam runterzählten. 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1!

Eine abwechslungsreiche Strecke, gesäumt von unzähligen Zuschauern, welche an diesem wunderschönen Christi Himmelfahrtstag die Wiesen, Wasserarrangements und Wege belagerten. Schnell wurde dem Großteil klar, dass es hier um eine gute Sache geht und demzufolge gab es reichlich Jubelrufe und -beifall. So wurden sowohl die Erstplatzierten als auch die großartigen Schlussläufer, welche sogar noch von Dieter Baumann durchs Ziel begleitet wurden, vom Publikum „getragen“ und gefeiert. Eine wahre Wohltat waren der erste Becher Wasser und das Auftanken mit Kohlenhydraten, denn die zittrigen Beine brauchten jetzt erstmal Glucose und Salz. Den Siegern gebührte eine Ehrung und im abschließenden Smalltalk wurden Verabredungen für gemeinsame Abendessen gemacht. Den Organisatoren und Schirmherren vielen Dank für die gelungene Veranstaltung! Es wäre doch wunderbar, wenn sich in jedem Jahr noch mehr Menschen beteiligen und diese Aktion sowohl sportlich als auch mit ihrer Spende unterstützen würden!

Fazit: Bewegung statt reden – dabei sein ist Alles – Endorphine für jedermann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.