SGLT2-Hemmer nicht im Programm – Warum?

Vorfreude auf den Diabetes-Kongress 2016. Beim Durchstöbern des Programmes mag manch einer jedoch eine Überraschung erleben.

Von der Herbsttagung 2015 war mir besonders die spannende Diskussion ĂĽber die Ergebnisse der EMPA-REG-OUTCOME Studie in Erinnerung geblieben – nicht zuletzt, weil sie so viele Fragen offen lieĂź. Wie ist der erstaunliche Effekt von Empagliflozin zu erklären? Und was bedeutet dies fĂĽr den klinischen Alltag? Daher hatte ich mit Spannung erwartet, was sich im vergangenen halben Jahr an neuen Erkenntnissen ergeben hat.
Im offiziellen Programm habe ich nun leider keine Session gefunden, die diese Fragen beantwortet. Lediglich ein Industriesymposium findet sich zu den SGLT2-Hemmern. Schade. Ich hatte den Eindruck, dass die Interpretation der EMPA-REG-Daten nicht allein den Kollegen der Industrie ĂĽberlassen werden sollte.

Weiterlesen

Diabeteskongress 2016 eröffnet!

Unter dem Motto „Diabetologie interdisziplinär“ beginnt heute die führende Jahresveranstaltung zur Stoffwechselerkrankung Diabetes im deutschsprachigen Raum. Themen sind unter anderem neue wissenschaftliche Erkenntnisse zur Entstehung, Vorbeugung und Therapie des Diabetes mellitus. Ein paar Impressionen von der Kongress-Eröffnung:

Auf nach Berlin!

Es ist bald soweit. Vom 4. bis zum 7. Mai  zieht es wieder rund 6000 Teilnehmer aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zum CityCube nach Berlin. Unter dem Motto „Diabetes interdisziplinär“ bietet die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Programm aus Symposien, Workshops, Posterpräsentationen und freien Vorträgen an, um den Teilnehmern einen Überblick über die aktuellen wissenschaftlichen Entwicklungen zu geben. Alle Infos zum Programm finden Sie hier.

Weiterlesen